Süßkirsche

Marke: SATIN ®

Sorte: Sumele (S)

Obstart: Prunus avium

Herkunft

Züchter, Ort Summerland, British Columbia, Kanada, herausgegeben 1997
Lizenzinhaber PICO, Kanada (IPS)
Eltern, Abstammung Lapins x 2 N 39-05 (Van x Stella), Kreuzungsjahr 1976
Kreuzungsnummer 13 N 06-49
Typen, Selektionen Klon INFEL 3696
Schutzrechte EU-Sorten- und Markenschutz

Blüte

Zeitpunkt mittelfrüh
Fertilität selbststeril
S-Allele, Sterilitätsgruppe S1 S3, Gruppe 2
Bestäubersorten Nimba (S), Burlat, CERASINA ® Prim 2.1 (S), CERASINA ® Prim 2.3 (S), CERASINA ® Prim 3.1 (S), BELLISE ® Bedel, EARLY RED ® Maraly (S), Christiana (S), Fertille (S), Vanda (S), Aida (S), Tamara (S), SWEETHEART  ® Sumtare (S), CERASINA ® Final 13.1  (S), KIR ROSSO ® KSG 03  A (S)
Inkompatibel mit ADELISE ® Masdel, SAMBA ® Sumste (S), Areko (S), Regina, Otto (S)

Frucht

Reifezeit mittelfrüh, 4. Kirschwoche
Größe, Form groß bis sehr groß, 29-31 mm, 12-14 g, ausgeprägte Herzform, hohe Schultern, tiefe Stielgrube, mittelkurze dicke Stiele
Farbe schwarze Fruchtschale, sehr schöner Glanz der Früchte
Fruchtfleisch schwarzrot, sehr fest, Festigkeitsindex 75-78 bei Vollreife, knackig, saftig
Geschmack würzig-aromatisch mit feiner Säure, bei zu früher Ernte säuerlich
Platzempfindlichkeit gering
Lagerung gut, Stiele bleiben bei der Lagerung grün

Baum

Wuchs mittelstark, halbaufrecht, im Vollertrag ausladend bis hängend, mittlere Verzweigung, leicht verkahlend
Ertrag hoch und früh einsetzend, bei zu schwachem Fruchtholzschnitt auch Überhang mit Untergrößen möglich, gleichmäßige Verteilung

Beurteilung

Sehr attraktive transport- und lagerfähige Sorte mit exzellentem Geschmack. Aufgrund der hohen Platzstabilität besitzt sie zudem ein sehr langes Erntefenster. Bei zu früher Ernte sind die Früchte säuerlich mit Bitterton. Die Anbauempfehlung bezüglich der Baumgesundheit schließt niederschlagsreiche Gebiete aus.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com