Süßkirsche

 

Sorte: Souvenir des Charmes

Obstart: Prunus avium

Herkunft

Züchter, Ort in den 1930er Jahren von H. Sandrin in Denice (Frankreich) gefunden
Eltern, Abstammung Zufallssämling
Synonyme Bigarreau Moreau
Schutzrechte freie Sorte

Blüte

Zeitpunkt sehr früh, langanhaltende Blüte
Fertilität selbststeril
S-Allele, Sterilitätsgruppe S3 S9, Gruppe 16
Bestäubersorten Nimba (S), CERASINA ® Prim 2.3 (S), CERASINA ® Prim 3.1 (S), BELLISE ® Bedel, EARLY RED ® Maraly (S), ADELISE ® Masdel, SAMBA ® Sumste (S), Vanda (S), Christiana (S), Aida (S), Tamara (S), SWEETHEART ® Sumtare (S)
Inkompatibel mit Burlat, CERASINA ® Prim 2.1 (S), Walter (S)

Frucht

Reifezeit sehr früh, 1.-2. Kirschwoche, ungleichmäßig abreifend
Größe, Form mittelgroß, 27-29 mm, 9-11 g, breit herzförmig ohne Spitze, mittelkurzer Stiel
Farbe leuchtend rot bis dunkelrot, hochglänzend
Fruchtfleisch mittelfest bis fest, Festigkeitsindex 60-65, saftig, feste Schale
Geschmack süß, leicht aromatisch, knappreif säuerlich
Platzempfindlichkeit mittel

Baum

Wuchs mittelstark bis stark wachsend, sperrige halbausladende Krone, weniger verzweigend, nicht verkahlend
Ertrag auf starkwüchsigen Unterlagen später einsetzend und unregelmäßig, bei schwachwüchsigen Unterlagen früher einsetzend und befriedigend bis gut

Beurteilung

Die frühreifende Sorte ist besonders für trockene Frühgebiete interessant. Die Qualität der festen, relativ platzstabilen und gut transportfähigen Früchte werden in der Reifezeit von keiner anderen Sorte erreicht. Nachteilig ist das notwendige Durchpflücken, die Empfindlichkeit gegen Blütenmonilia, Valsa, Gnomonia und Pseudomonas.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com