Zwetschge

Sorte: Felsina

Obstart: Prunus domestica

Herkunft

Züchter, Ort Dr. W. Hartmann, Universität Hohenheim
Eltern, Abstammung Fellenberg x Ersinger, 1980
Schutzrechte freie Sorte

Blüte

Zeitpunkt mittel bis spät
Fertilität selbstfertil

Frucht

Reifezeit mittel, 6. Zwetschgenwoche
Größe, Form mittelgroße bis große zwetschgenförmige Frucht
Farbe dunkelblau mit zum Teil violetter Schattenseite
Fruchtfleisch gelbes, feinzelliges, saftiges Fruchtfleisch
Geschmack intensiv würziges Aroma
Platzempfindlichkeit gering bis mittel
Steinlöslichkeit gut
Scharka sensibel

Baum

Wuchs mittelstarkes, breites Wachstum, hängendes Fruchtholz mit großen Blättern
Ertrag mittleres bis ideales Ertragsniveau

Beurteilung

Felsina eignet sich durch ihre hervorragenden Fruchteigenschaften vor allem für die Direktvermarktung. Ein lohnender Marktwert kann nur dann erzielt werden, wenn für die innere Qualität die entsprechenden Preise erlöst werden. Der Anbau der scharkasensiblen Sorte sollte nur in scharkafreien Gebieten erfolgen. Sie ist besonders für kühlere Gebiete mit guter Wasserversorgung geeignet.

Download

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com