Aprikose

Sorte:  Bergeron

Obstart: Prunus armeniaca

Herkunft

Züchter, Ort um 1920 von Herrn Bergeron, Lyon, Frankreich ausgelesen
Typen, Selektionen INFEL 660
Schutzrechte freie Sorte

Blüte

Zeitpunkt, Blühstärke mittelspäte bis späte Blütezeit, idealer bis hoher Blütenansatz, wenig spätfrostanfällig
Fertilität selbstfertil
Frostanfälligkeit geringe Anfälligkeit der Blütenknospen gegenüber Winterfrost

Frucht

Reifezeit spätreifend
Größe, Form mittelgroß, rundlich bis hochgebaut mit deutlicher Naht, gleichmäßige Fruchthälften
Farbe orangegelbe Grundfarbe, sonnenseits tiefrot, flächig, teils gesprenkelt
Fruchtfleisch orange, mittelfest, sehr saftig
Geschmack hocharomatisch mit feiner Säure
Platzempfindlichkeit nach ergiebigen Niederschlägen zur Vollreife hoch
Steinlöslichkeit sehr gut lösend
Lagerung sehr gut, transportfähig

Baum

Wuchs in der Jugendphase schwach, später mittelstark, ausladend bis halbaufrecht, gut verzweigend, das Fruchtholz ist gut mit Seitenholz garniert
Ertrag früh einsetzend, hoch bis sehr hoch und sehr gleichmäßig, Ausdünnung dringend erforderlich, mehrere Pflückdurchgänge

Beurteilung

Eine traditionelle Spätsorte mit hohen bis sehr hohen und jährlich gleichmäßigen Erträgen. Die Voraussetzung für gute Fruchtqualitäten ist ein regelmäßiger Fruchtholzschnitt und eine konsequente Ausdünnung. Durch den exzellenten Geschmack, das attraktive Aussehen und die gute Transportfähigkeit ist Bergeron für die Direkt- und Großhandelsvermarktung geeignet.

Download

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com