Japanische Pflaume

Sorte: Crimson Glo (S)

Obstart: Prunus salicina

Herkunft

Züchter, Ort Floyd Zaiger, Kalifornien, USA
Lizenzinhaber International Plant Selection, Frankreich
Schutzrechte EU-Sortenschutz

Blüte

Zeitpunkt sehr früh bis früh, sehr starke langanhaltende Blüte
Fertilität selbststeril
Befruchter Fortune

Frucht

Reifezeit 9-12 Tage nach Cacaks Schöne, 3-5 Tage nach Hiromi Red (S)
Größe, Form mittelgroß bis groß, rundlich etwas plattgebaut, mäßige Naht und Stielgrube, Fruchtspitze leicht eingezogen
Farbe 100% tief dunkelblau-violett mit sehr deutlichen Lentizellen, mäßige Beduftung
Fruchtfleisch intensiv rot, fest, sehr saftig
Geschmack zur Vollreife würzig mit feiner Säure in der Schale
Platzempfindlichkeit gering, hochreife Früchte neigen zum Reißen in der Stielgrube
Steinlöslichkeit gut, kleiner Stein
Lagerung gut

Baum

Wuchs mittelstark, halbaufrecht bis ausladend, gut verzweigt, sehr gut garniert, Fruchtäste abkippend
Ertrag früh einsetzend, hoch und regelmäßig, eine Ausdünnung ist für ein gutes Aroma und große Fruchtkaliber unabdingbar

Beurteilung

Die kurz nach Hiromi Red (S) reifende Sorte besticht durch ihr blutrotes Fruchtfleisch. Crimson Glo (S) sollte nicht zu früh geerntet werden, da sich die Säure in der Schale erst mit zunehmender Reife langsam abbaut. Viele Sorten von Japanischen Pflaumen zeichnen sich durch eine ungleichmäßige Abreife aus und können nur in mehreren Pflückdurchgängen geerntet werden. Die Sorten unseres Sortiments sind speziell auf gleichmäßige Abreife selektiert.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com