Süßkirsche

Sorte: Areko (S)

Obstart: Prunus avium

Herkunft

Züchter, Ort Prof. Dr. Hanna Schmidt, Ahrensburg / Dr. Mirko Schuster, Dresden
Lizenzinhaber Julius Kühn-Institut (Fruit Invest International GmbH)
Eltern, Abstammung Kordia x Regina
Kreuzungsnummer 92/31-22
Synonyme ehemals Hamid
Schutzrechte EU-Sortenschutz

Blüte

Zeitpunkt spät bis sehr spät
Fertilität selbssteril
S-Allele, Sterilitätsgruppe S1 S3, Gruppe 2
Bestäubersorten Carmen (S), Early Korvik (S), PAPILLON ® Pillangó (S), Schneiders späte Knorpel, STARDUST ® 13 N 07-70 (S), Klara (S), Kordia, Rubin, Henriette (S), Irena (S), KIR VULCANO ® KSG 16 A (S), KIR LAMOUR ® KSG 24 A (S), CERASINA ® Final 12.1 (S)
Inkompatibel mit ADELISE ® Masdel, SAMBA ® Sumste (S), SATIN ® Sumele (S), Regina, Otto (S)

Frucht

Reifezeit mittelspät, 6.-7. Kirschwoche
Größe, Form groß, 28-30 mm, schöne Herzform mit kleiner Spitze, minimale Schultern, lange bis sehr lange Stiele von guter Stärke
Farbe dunkel bis schwarzrot, auffallend marmoriert, schöner Glanz
Fruchtfleisch dunkel bis schwarzrot, fest, feinzellige und saftige Textur
Geschmack aromatisch, fein säuerlich, zur letzten Pflücke Säure abgebaut
Platzempfindlichkeit gering, hochreife Früchte neigen nach stärkeren Niederschlägen zum Platzen in der Stielgrube, Stempelpunkt unempfindlich
Lagerung gut

Baum

Wuchs mittelstark, halbaufrecht bis breit ausladend, gut garniert und verzweigt
Ertrag ideales Ertragsniveau mit gleichmäßig dicht hängenden Früchten ohne Clusterbildung

Beurteilung

Die in unserer Klimazone zwischen Kordia und Regina reifende Süßkirschsorte Areko (S) ist sehr attraktiv in Form und Farbe und überzeugt mit Ihrem regelmäßigen Ertragsverhalten bei gleichzeitig sehr guten Fruchtgrößen. Ein weiteres Charakteristikum ist die Platzstabilität. Aufgrund der langen Stiele und der gleichmäßig verteilten Früchte sind hohe Pflückleistungen möglich. 

In anderen Anbauregionen reift Areko (S) vor bis mit Kordia.

Download

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com