Gehölze – Partner

CEP INNOVATION

CEP INNOVATION ist eine private Gesellschaft, die sich mit der Züchtung, Entwicklung und Vermarktung von Obstsorten befasst.

Gegründet wurde sie von Baumschulen, die in Zertifizierungs-Prozesse involviert und an Sorten- und Unterlagenneuheiten interessiert sind.

CEP INNOVATION bindet Expertenkomissionen, Versuchsanstalten und Lizenzgeber an der intensiven Prüfung neuer Sorten ein und beteiligt sich an Forschungs- und Demonstrationsprojekten.

Zur Förderung und Entwicklung der Sorten- und Unterlagenauswahl arbeitet CEP INNOVATION intensiv mit einem Netzwerk von Gesellschaftern und Partnern in Frankreich und dem Ausland.

COT INTERNATIONAL

COT INTERNATIONAL ist eine Gesellschaft zur Selektion und Vermarktung neuer Obstsorten von Aprikosen, Kirschen und Pflaumen.

Die wichtigsten Auswahlkriterien sind:

  • Ausdehnung der Reifezeit
  • Verbesserung der agronomischen Eigenschaften wie z.B. Selbstfertilität, Produktivität und Regelmäßigkeit der Erträge
  • einfache Baumerziehung
  • Optimierung der Lagereigenschaften
  • Widerstandsfähigkeit gegenüber Witterungseinflüssen und Krankheits-Toleranz
  • intensiver Geschmack und eine für den Verbraucher ansprechende Fruchtausfärbung, sowie
  • große Früchte und gute Festigkeit

Auf der Handelsebene erfolgt die Vermehrung der Bäume durch ausgewählte Baumschulpartner. Für alle Sorten besteht Sortenschutz.

BENOIT ESCANDE EDITION

BEE steht für Züchtungsprogramme und Sortenprüfungen bei Aprikose, Apfel und Pflaume in Europa.

Die Verwaltung der Sorten und deren Vermarktung wird im gesamten Europäischen- und Mittelmeerraum ausgeübt.

In den Gebieten, in denen BEE tätig ist, wird an zahlreichen Standorten eine intensive Sortenprüfung durchgeführt.

Auf diese Weise kann die Anbaueignung in unterschiedlichen Klimaten abgeprüft werden.

Auch die Kontrolle des internationalen Sorten-, Patent- und Markenschutzes wird von BEE durchgeführt.

Hochschule Geisenheim

Das Institut für Obstbau der Hochschule Geisenheim ist sowohl in der Züchtung als auch in der Züchtungsforschung tätig. Dabei sind in der Züchtung folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Kolumnare Apfelsorten im Bereich Tafelobst für den Gartencentermarkt und zukünftig für den Erwerb sowie Mostobstsorten für den Erwerb
  • Ab 2016 wird die Resistenzzüchtung beim Apfel als Schwerpunkt mit dazu kommen
  • Kreuzungen aus europäischer und asiatischer Birne (Birnen-Nashi Hybride) zur Verbesserung der Fruchtqualität und Lagerfähigkeit
  • Verbesserte Sorten bei roten Johannisbeeren und bei Stachelbeeren

Weiterhin werden die bisherigen Sorten bei den Baumobstarten Zwetsche, Sauerkirsche, Birnen und Birnenunterlagen weiter gepflegt und vermarktet.

INTERNATIONAL PLANT SELECTION

International Plant Selection wurde 1992 von Jean-Pierre Darnaud gegründet, um die Baumschule Darnaud zu unterstützen. Nach deren Entwicklung in Frankreich wurde ein europäisches Netzwerk aufgebaut. 2005 wurde IPS IBERICA unter der Leitung von Alexandre Darnaud gegründet. IPS ist auf die Selektion von Sorten spezialisiert. Jedes Jahr werden 50-60 Selektionen auf ihre Anbaueignung geprüft.

IPS hat noch nie Sorten herausgegeben ohne eine obligatorische zehnjährige Testphase durchzuführen. Neben den Versuchsstandorten in Tain l'Hermitage, Nimes, La Crau und Perpignan werden in Montélimar 15 ha Versuchsfläche, sowie 6 ha in der Nähe von Murcia und Zaragoza (Spanien) bewirtschaftet.

Eine bedeutende Arbeit wurde für Süßkirschen, Pfirsiche und Nektarinen geleistet. Die Verbindung, die seit 1962 mit dem Züchter Floyd Zaiger gepflegt wird, hat die Möglichkeit geschaffen hervorragende Sorten zu handeln, von denen Obstanbauer in Frankreich und ganz Europa seit 50 Jahren profitieren.

Weltweite Verbindungen bestehen im Besonderen zu:

USA: ZAIGER GENETICS

Kanada: Summerland, PICO

Süd-Afrika: STAR GROW

Frankreich: BOIS, NEWCOT

STAR FRUITS ®

Seit über 50 Jahren sucht STAR FRUITS ® in der ganzen Welt die besten Obstsorten, um sie den Obstanbauern zur Verfügung zu stellen.

Im Laufe der Jahre hat STAR FRUITS ® ein Netzwerk von Züchtern in Ländern, in welchen Sortenzüchtung betrieben wird, aufgebaut. STAR FRUITS ® arbeitet heute eng mit privaten Züchtern, Universitäten und Versuchsstationen zusammen, welche ihnen die Sorten anvertrauen, um deren Vermarktung sicherzustellen. Die 4 beteiligten Baumschulen, welche zur STAR FRUITS ® gehören (Pépinières Cros-Viguer, Du Val D’Or, Toulemonde und Veauvy) sowie deren Tochtergesellschaft STAR EXPORT ® sind in der Lage innovative Lösungen zu liefern. Die große verfügbare Sortenvielfalt bildet hierfür die Grundlage.