Mirabellen-Pflaume

Sorte: Bellamira (S)

Obstart: Prunus domestica

Herkunft

Züchter, Ort Prof. Dr. Helmut Jacob, Forschungsanstalt Geisenheim
Lizenzinhaber Artevos, Deutschland
Eltern, Abstammung Cacaks Beste x Nancymirabelle, 1994
Kreuzungsnummer P 34-56
Schutzrechte EU-Sortenschutz

Blüte

Zeitpunkt mittelspät bis spät
Fertilität selbstfertil

Frucht

Reifezeit mittel, 6. Zwetschgenwoche, 3-5 Tage vor 'Nancymirabelle'
Größe, Form großfrüchtig, ø 30 mm, 20 g, kugelförmig
Farbe gelbgrün bis gelb, stark beduftet, sonnenseits leicht rote Wangen
Fruchtfleisch gelblich, sehr saftig, mittelfest
Geschmack aromatisch-süßlich
Platzempfindlichkeit gering, wenig anfällig für Monilia
Steinlöslichkeit gut
Scharka tolerant

Baum

Wuchs mittelstark bis starkwachsend, halbaufrecht, in der Vollertragsphase ausladend, gut verzweigend
Ertrag früh einsetzend, hoch und regelmäßig, geringe Neigung zur Alternanz

Beurteilung

Die attraktive, großfrüchtige Mirabellen-Pflaume erweitert das Sortiment zur klassischen 'Nancymirabelle'. Sie eignet sich sowohl als Tafelfrucht als auch für die Verarbeitung.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com