Süßkirsche

Marke: ADELISE ®

Sorte: Masdel

Obstart: Prunus avium

Herkunft

Züchter, Ort P. Argot, Frankreich
Lizenzinhaber Georges Delbard, Frankreich
Kreuzungsnummer C 467
Typen, Selektionen Klon INFEL 4336
Schutzrechte EU-Markenschutz

Blüte

Zeitpunkt früh, lang anhaltende Blüte
Fertilität selbststeril
S-Allele, Sterilitätsgruppe S1 S3, Gruppe 2
Bestäubersorten Nimba (S), Souvenir des Charmes, Burlat, CERASINA ® Prim 2.1 (S), CERASINA ® Prim 2.3 (S), CERASINA ® Prim 3.1 (S), BELLISE ® Bedel, EARLY RED ® Maraly (S), Fertille (S), Christiana (S), Vanda (S), Aida (S), Tamara (S), SWEETHEART ® Sumtare (S), KIR ROSSO ® KSG 03 A (S)
Inkompatibel mit SAMBA ® Sumste (S), SATIN ® Sumele (S), Areko (S), Regina, Otto (S)

Frucht

Reifezeit früh, 3. Kirschwoche
Größe, Form groß bis sehr groß, 29-31 mm, 11-13 g, nierenförmig, etwas kantig, mittellanger nicht zu dünner Stiel
Farbe dunkel- bis schwarzrot, deutlich marmoriert
Fruchtfleisch cremeweiß bis rosarot, sehr fest, Festigkeitsindex 80-85 zur Vollreife, knappreif etwas trocken, vollreif sehr saftig
Geschmack würzig-aromatisch, bereits knappreif guter Geschmack
Platzempfindlichkeit gering bis mittel, vorrangig in Stielgrube
Lagerung gute Lagerfähigkeit

Baum

Wuchs mittelstark, ausladend, sehr gut verzweigend, waagerechte Astabgangswinkel, kräftiges dunkles Laub, etwas hängend
Ertrag mittleres Ertragsniveau

Beurteilung

Aufgrund der positiven Fruchteigenschaften im Bezug auf Größe, Festigkeit und Geschmack ist ADELISE ® Masdel eine hochqualitative Tafelsorte. Bei der Vermarktung als Premiumfrucht kann das nur mittlere Ertragsniveau kompensiert werden. Bei geeigneten Böden kann durch die Verwendung der Unterlage GiSelA ® 3 die Ertragsleistung erhöht werden.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com