Süßkirsche

 

Sorte: Fertille (S)

Obstart: Prunus avium

Herkunft

Züchter, Ort INRA, Frankreich
Lizenzinhaber CEP Innovation, Frankreich
Kreuzungsnummer V 3476
Schutzrechte EU-Sortenschutz

Blüte

Zeitpunkt mittelfrüh
Fertilität selbststeril
S-Allele, Sterilitätsgruppe S3, S6, Gruppe 6
Bestäubersorten Nimba (S), Burlat, CERASINA ® Prim 2.1 (S), CERASINA ® Prim 2.3 (S), CERASINA ® Prim 3.1 (S), BELLISE ® Bedel, EARLY RED ® Maraly (S), ADELISE ® Masdel, SAMBA ® Sumste (S), Vanda (S), SATIN ® Sumele (S), Aida (S), Tamara (S), SWEETHEART ® Sumtare (S), CERASINA ® Final 13.1 (S), KIR ROSSO ® KSG 03 A (S)
Inkompatibel mit Christiana (S), Kordia

Frucht

Reifezeit mittelfrüh, 3.-4. Kirschwoche  
Größe, Form groß bis sehr groß, ø 30 mm, 10-13 g, nieren- bis herzförmig mit deutlichen Schultern, stumpfe Spitze, Stempelpunkt leicht eingezogen, kurze bis mittellange grüne Stiele von guter Stärke  
Farbe dunkel- bis schwarzrot, stärker marmoriert, schöner Glanz  
Fruchtfleisch fest, Festigkeitsindex 70-75 zur Vollreife, knackig, saftig  
Geschmack würzig-aromatisch mit feiner Säure, vollmundig  
Platzempfindlichkeit bisher keine ausreichenden Erfahrungen  
Lagerung sehr gut  

Baum

Wuchs mittelstark, breitausladend, gut garniert, mittelgrünes und gesundes Laub
Ertrag ideal bis hoch, gleichmäßig dicht, mit Neigung zur Klumpenbildung

Beurteilung

Interessante Sortenneuheit im mittelfrühen Reifebereich mit sehr guter Festigkeit. Fertille (S) überzeugt durch ihr sehr attraktives Äußeres bei gleichzeitig guter innerer Fruchtqualität. Das vollmundige, nachhaltige Aroma verliert sich auch nicht bei der Lagerung.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com