Zwetschge

Sorte: Cacaks Schöne

Obstart: Prunus domestica

Herkunft

Züchter, Ort Institut Cacak, Serbien
Eltern, Abstammung Wangenheim x Pocegaca, 1961
Kreuzungsnummer Nr. 2745
Synonyme Cacanska lepotica
Schutzrechte freie Sorte

Blüte

Zeitpunkt früh bis mittelfrüh
Fertilität selbstfertil, guter Pollenspender

Frucht

Reifezeit mittelfrüh, 5. Zwetschgenwoche, erst 10-14 Tage nach Farbumschlag reif
Größe, Form mittelgroß bis groß, 36-42 mm, 32-48 g, länglich-oval
Farbe dunkelblau mit starker Beduftung
Fruchtfleisch hellgrün, fest
Geschmack etwas flach, erst bei Vollreife befriedigend
Platzempfindlichkeit gering, bei ungünstiger Witterung schnell weich werdend
Steinlöslichkeit sehr gut steinlösend
Scharka geringe Anfälligkeit
Lagerung bei früher Ernte gut transport- und lagerfähig

Baum

Wuchs mittelstarker Wuchs, mittlere Verzweigung, tendenziell ausladend, gutes Blatt-Frucht-Verhältnis, leichte Valsa- und hohe Moniliaanfälligkeit
Ertrag früh einsetzend, hoch bis sehr hoch und regelmäßig

Beurteilung

Ein sehr hoher Marktwert wird durch die sehr hohen und regelmäßigen Erträge erzielt. Das Ertragspotential und die großen Früchte gewährleisten sehr hohe Tonnagen. Daher ist sie derzeit die wirtschaftlichste Backsorte. Da Cacaks Schöne erst 10-14 Tage nach Farbumschlag eine gute Geschmacksqualität entwickelt, ist von einer zu frühen Ernte abzuraten.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com