Zwetschge

Sorte: Haroma (S)

Obstart: Prunus domestica

Herkunft

Züchter, Ort Dr. W. Hartmann, Universität Hohenheim
Lizenzinhaber Artevos, Deutschland
Eltern, Abstammung (Ortenauer x Stanley 34) x Hanita (S), 1993
Kreuzungsnummer '4593'
Schutzrechte EU-Sortenschutz seit 2009

Blüte

Zeitpunkt sehr früh bis früh
Fertilität selbstfertil, Fremdbefruchtung wird empfohlen
Befruchter Juna (S), Katinka (S), Hanka (S), Cacaks Schöne, Hanita (S), BLUE FROST ® HOH 7302 (S), Jojo (S), Presenta (S)

Frucht

Reifezeit mittelspät, 8.-9. Zwetschgenwoche, kurz vor 'Hauszwetschge'
Größe, Form mittelgroß bis groß, 34-40 mm, 30-40 g, oval
Farbe gleichmäßig dunkelblau mit hellblauer Beduftung, Schattenfrüchte etwas fuchsig
Fruchtfleisch goldgelb, zur Vollreife orangefarben, fest, mittelsaftig, Fleisch wird schnell weich aber nicht mehlig
Geschmack erst nach der typischen Färbung des Fruchtfleisches geschmacklich gut
Platzempfindlichkeit gering
Steinlöslichkeit mit zunehmender Reife gut
Scharka tolerant
Lagerung gut

Baum

Wuchs schwachwachsend, sehr kompakt, sehr gut verzweigend, flacher Astabgangswinkel, kurztriebig mit dunkelgrünem, glänzendem und gesundem Laub
Ertrag früh einsetzend und hoch, neigt zu Überbehang

Beurteilung

Die selbstfertile und kurz vor der 'Hauszwetschge' reifende Sorte Haroma (S) überzeugt durch ihren von der Jugendphase an sehr hohen und regelmäßigen Ertrag. Sie eignet sich sowohl zum Frischverzehr als auch zum Backen.

Download

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com