Sauerkirsche

Sorte: Heimanns Rubin

Obstart: Prunus cerasus

Herkunft

Züchter, Ort Selektion aus einer alten Landsorte mit Ursprung in Mitteleuropa
Selektionen HR 4: in Rheinhessen selektiert
Schutzrechte freie Sorte

Blüte

Zeitpunkt mittelfrüh, lange Blühdauer, auch bei kühler Witterung ist noch mit guten Erträgen zu rechnen
Fertilität selbstfertil, guter Pollenspender

Frucht

Reifezeit 5. Kirschwoche
Größe, Form 23-26 mm, kugelig
Farbe braunrot
Fruchtfleisch dunkelrot, weich bis mittelfest, sehr saftig, Saft stark färbend
Geschmack aromatisch-säuerlich
Platzempfindlichkeit gering
Stiellöslichkeit sehr gut, trocken lösend

Baum

Wuchs mittelstark, aufrecht mit guter Verzweigung, hochkugelige Kronenform, weniger stark verkahlend
Ertrag hoch und regelmäßig, früh einsetzend

Beurteilung

Der Marktwert dieser Sorte ist aufgrund der frühen Reifezeit, der vielseitigen Verwendungsmöglichkeit und der Eignung für die maschinelle Ernte, hoch. Die nur mittlere Monilia-Anfälligkeit ist ebenfalls positiv zu bewerten. Allerdings sollte HR 4 nur auf sehr trockenen und warmen Standorten angebaut werden, da sie in feucht-kühlen Gebieten stark von Bakterienbrand (Pseudomonas) befallen werden kann.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com