Holunder

Sorte: Haidegg 13

Obstart: Sambucus nigra

Herkunft

Züchter, Ort Klonselektion aus der Steiermark, Österreich

Blüte

Zeitpunkt Ende Mai bis Anfang Juni
Fertilität teilweise selbstfertil, Fremdbestäubung wird empfohlen
Befruchter Rubin, Haschberg

Frucht

Reifezeit Mitte bis Ende August
Größe schwere, große Beeren, Doldengewichte bis 200 g
Farbe blauschwarz glänzend, hoher Anthocyangehalt
Verwertung Dolden für Blütenextrakt, Früchte für Versaftung und Farbstoffgewinnung

Baum

Wuchs sehr stark, daher auch für schwächere Böden geeignet
Ertrag hoch und regelmäßig

Beurteilung

Durch die großen Dolden wird eine hohe Pflückleistung erreicht. Haidegg 13 reift etwas früher als die Hauptsorte 'Haschberg', wodurch die Ernteperiode entzerrt wird. Durch den starken Wuchs ist der Anbau auch auf leichten Böden, die für 'Haschberg' zu schwach sind, möglich. In Jahren mit hoher Sonneneinstrahlung können Sonnenbrandschäden an den Früchten auftreten.

Download

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com