Zwetschge

Sorte: Topfive (S)

Obstart: Prunus domestica

Herkunft

Züchter,Ort Prof. Dr. Helmut Jacob, Forschungsanstalt Geisenheim
Lizenzinhaber Artevos, Deutschland
Eltern, Abstammung Cacaks Beste x Bühler Frühzwetschge, 1999
Kreuzungsnummer P 6-85-1987
Schutzrechte EU-Sortenschutz

Blüte

Zeitpunkt mittlere Blütezeit
Fertilität teilweise selbstfertil
Befruchter Katinka (S), Cacaks Schöne, Auerbacher, BLUE FROST ® HOH 7302 (S), Cacaks Fruchtbare, JOFELA  ® HOH 7346 (S), Tophit Plus (S)

Frucht

Reifezeit mittel, 6. Zwetschgenwoche, langes Erntefenster
Größe, Form eiförmig bis länglich-oval, 35-40 mm
Farbe gleichmäßig dunkelblau mit starker hellblauer Beduftung
Fruchtfleisch grünlich-gelb bis hellgelb, festfleischig, saftig
Geschmack gut bis sehr gut, ausgeglichenes Zucker-Säure-Verhältnis, bei zu früher Ernte stark säurebetont
Platzempfindlichkeit gering
Steinlöslichkeit sehr gut
Scharka tolerant
Lagerung mittlere Lagerfähigkeit bis zu 2 Wochen

Baum

Wuchs mittelstark wachsend, halbaufrecht bis aufrecht, sehr gut verzweigend, Fruchtäste hängend, kräftiges und gesundes, dunkles Laub
Ertrag hoch und regelmäßig

Beurteilung

Eine scharkatolerante Sorte mit besserem Geschmack und Haltbarkeit als Cacaks Schöne. Neben ihrer sehr guten Frischmarktqualität überzeugt sie auch als gute Backzwetschge. Ihr sortentypisch langes Erntefenster schließt die Lücke zwischen 'Cacaks Schöne' und dem mittelspäten Sortenspektrum. Der harmonische Geschmack entwickelt sich erst 2-3 Wochen nach der Fruchtumfärbung.

gräb gbr gehölze und obstbau | bassenheimer straße 49 | d-56220 kettig | tel.: +49 (0)2637 - 940 173 | fax: +49 (0)2637 - 940 174 | mail: info(at)graeb.com